Ausbeutung in der Wurstfabrik – ein Beispiel von Vielen

Hinz&KunztDurch den newsletter unserer KollegInnen vom Warenwirtschaft-Laden in Hamburg sind wir auf diesen eindrücklichen Bericht über die Arbeitszustände in einer Wurstfabrik gestoßen.

Leider ist das ganz normal bei konventioneller Wurst und auch in großen Schlachthöfen ist es genau so. Und alle Beteiligten sind Getriebene ihrer Kunden – den Einzelhandelsketten & die wiederum der Verbraucher. Und die wollen einfach nur günstig einkaufen.

Und alle waschen ihre Hände in Unschuld. Wie in der Textilindustrie, wie bei Handys und anderen elektronischen Geräten und allem anderen auch.

Macht da nicht mit, kauft andere Sachen und vor allem: kauft in kleinen Läden regionale Produkte, wann immer es geht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.