Wir arbeiten ab sofort in getrennten Vormittags- und Nachmittagsteams, Masken, Hilfe im Laden

Liebe Plattsalat’lerInnen und liebe KundInnen im Westen,

wir haben nun entschieden, daß wir ab Mittwoch in ganz voneinander getrennten Vormittags- und Nachmittagsteams arbeiten werden, einerseits um uns selber etwas besser zu schützen, aber auch, um ggf. den Ladenbetrieb leichter aufrecherhalten zu können, falls bei uns ein Coronafall auftreten sollte.

Dadurch wird natürlich die Vertretung im Falle von normaler Krankheit deutlich komplizierter, aber im Moment scheint uns das dennoch die richtige Maßnahme zu sein.

Euch betrifft das erst mal nicht direkt – Ihr werdet in der einen oder anderen Schicht einfach jemand anderes antreffen als gewohnt.

Ansonsten solltet Ihr mit einem irgendwie gearteten Mundschutz zum einkaufen kommen, einfach auch, um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren. Wenn wir im Team eine Corona-Ansteckung haben, wird es einfach richtig kompliziert, selbst mit der Schichtentrennung. Dieser Mundschutz muß keine Maske sein, es kann gerne auch ein Buff, Tuch oder Schal sein, es geht ja dabei vor allem darum, seine eigenen Tröpfchen nicht in der Gegend zu verteilen. Ansonsten: Hände waschen vorm reinkommen, Abstand halten und einigermassen zügig einkaufen wäre super und im Sinne von allen.

Und, vielleicht hat der Eine oder die Andere auch noch Lust, uns vor der Abendschicht oder nach der Abenschicht etwas zu unterstützen. Es sind schon einige Mitglieder am Start und das ist einerseits wirklich eine sehr große Hilfe für uns und es gefällt uns auch sehr gut, daß wir auf diese Weise auch sehr handfeste Dinge gemeinsam stemmen können.

Wir haben für diese Hilfe einen Plan, wer sich auch vorstellen kann, mitzuhelfen, meldet Euch einfach bei mir.

Mit den besten Grüßen aus dem Laden

Thomas

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.